Richtfest der Reithalle gefeiert

richtfest reithalle

Am vergangenen Donnerstag wurde bei den Sonnenkindern wieder ein Richtfest gefeiert. Die Reithalle, nach dem Begegnungshof und dem Stall das dritte Gebäude der Elterninitiative, stand kurz vor der Eindeckung. Nur 9 Tage brauchte die im Reithallenbau erfahrene Baufirma um die Wände auf dem Fundament zu errichten. Schon jetzt wird deutlich, wie viel Platz die jungen Reiterinnen und Reiter bald haben werden, um regen- und windgeschützt auf den Therapiepferden des Vereins ihre Runden zu drehen, Pferde durch Parcours zu führen oder zu voltigieren.

Die Kinder der Eselgruppe hatten einen Richtbaum geschmückt, den der Zimmermann mit zur Spitze des Daches nahm. Von dort oben sparte er nicht mit guten Wünschen für die Halle und die Reiter. Und der Bauleiter Markus Müller-Weisenstein zeigte vollen Einsatz beim Einschlagen des letzten Nagels ins Gebälk.

Kai Darmstädter dankte in seiner Rede allen beteiligten Handwerkern, dem Bauleiter, der Gemeinde Rodau und der Stadt Zwingenberg, sowie der Dietmar-Hopp-Stiftung und der Aktion Mensch als Geldgeber für ihre Unterstützung. Er zeigte sich bei dem jetzt erreichten Baufortschritt zuversichtlich, den geplanten Einweihungstermin am 29. Juni halten zu können, zu dem es dann ein größeres Fest geben wird.