Die Sonnenkinder zu Gast in der Sonntagsoase in St. Peter in Heppenheim

Wärmstens willkommen geheißen wurden die Sonnenkinder bei der Sonntagsoase in St. Peter, dem Dom der Bergstraße, in Heppenheim. Dieser besondere Gottesdienst findet dreimal im Jahr sonntags nachmittags um 18 Uhr statt. Jedes Mal wird ein Mensch oder eine Organisation eingeladen, die sich vorstellen und den Gottesdienst mitgestalten kann. Diesmal waren es die Sonnenkinder in Person von Tania Richter, die berichtete, wie die Sonnenkinder entstanden sind und welch vielfältige Aktionen in diesem Verein heute stattfinden. Sie lud alle Anwesenden ein, auf dem Begegnungshof vorbeizuschauen. Umrahmt wurde der Gottesdienst von musikalischen Darbietungen des Chores "Black Sheep" und in der offenen Zeit konnten die Teilnehmer unter verschiedenen Angeboten auswählen und Stille finden, Fürbitten schreiben, in Gedenken Kerzen anzünden oder an einer papiernen Menschenkette mitarbeiten, die das Motto dieses Gottesdienstes symbolisieren sollte: "Viel kleine Menschen, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern." Ein Motto, das hervorragend die Arbeit der Sonnenkinder beschreibt.