Die Sonnenkinder sind jetzt auch offiziell ein seniorenfreundlicher Betrieb

Nachdem wir inzwischen schon bei etlichen Veranstaltungen interessierte Senioren zu Gast hatten, die sich nach eigenem Bekunden auch immer sehr wohlgefühlt haben bei uns, wurde uns am 12. Mai nun offiziell für unseren Begegnungshof in Rodau die Auszeichnung „seniorenfreundlicher Betrieb“ verliehen.

Das Zertifikat des Seniorenbeirats des Kreises Bergstraße wurde von Klaus Domsel übergeben, der die zuständige Arbeitsgruppe im Kreisseniorenbeirat leitet. Voraussetzung für die Auszeichnung ist die Erfüllung vorgegebener Beurteilungskriterien. Zu ihnen gehören die für Senioren besonders wichtigen Eigenschaften wie ebenerdiger Zugang, ausreichend breite Türen auch für Rollstuhlfahrer, behindertengerechte Toiletten oder auch besondere Freundlichkeit der anwesenden Mitarbeiter. Dass der Begegnungshof zudem mit einem behindertengerechten Spielplatz ausgestattet ist, der für alle Bürger offen ist, macht ihn zu einem idealen Treffpunkt für Jung und Alt.

Im Gespräch zwischen Herrn Domsel und dem Vorstand der „Sonnenkinder“ wurde deutlich, dass der Verein sich über ehrenamtliche Unterstützung durch engagierte Senioren freuen würde, sei es beim Kuchenbacken, der Instandhaltung des Geländes oder bei geeigneten Vorkenntnissen auch in der Betreuung der Angebote. Die Sonnenkinder sehen sich auch als Bindeglied zwischen den Generationen und laden zum Mitmachen ein. Besonders gut zum Kennenlernen eignet sich unser “Offener Treff“, der jeden Sonntagmittag von 15 bis 18 Uhr den Begegnungshof für alle Interessierten öffnet. Jeder ist herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen die Arbeit des Vereins und die Menschen, die dahinter stehen, kennenzulernen.